Leinöl - natürlich unbitter dank 3D-Filtration 

 

Durch die Kaltpressung und 3D-Filtration unseres nativen Leinöls in Bio-Qualität, bleiben die ernährungsphysiologischen Vorteile des Öls erhalten, während es auf natürliche Weise unbitter und noch geschmackvoller gemacht wird. Mit 64 g pro 100 ml hat unser Leinöl einen besonders hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die essenziell für unseren menschlichen Körper sind.

Die Vitalserie »Omega Color« bietet mit seinen fünf Leinöl-Mixturen für jeden das passende Öl. Ob als morgendlicher Kick oder zur Nahrungsergänzung im Laufe des Tages - unsere Vitalöle versorgen Sie auf leckere Art und Weise mit den notwendigen Nährstoffen. Durch die von uns entwickelte 3D-Filtration wird die Bitterkeit auf natürliche Weise aus dem Leinöl entfernt. Verantwortlich für diese Bitterkeit sind kleine Eiweißbausteine im Leinöl, deren dreidimensionale Struktur (3D) wir nutzen, um sie herauszufiltern.

 

3D-Filtrationsverfahren

 

Die Annahme alle Bitterstoffe seien gesund ist falsch. Im Gegensatz zu Gerbstoffen, wie sie im grünen Tee vorkommen, weisen die Bitterstoffe im Leinöl keinen gesundheitlichen Mehrwert auf.  Der bittere Geschmack von Leinöl entsteht kurz nach der Pressung der Saat und wird durch Peptide (Eiweißbausteine) verursacht. Bei der 3D-Filtration wird deren Struktur genutzt, um das Öl mittels einer innovativen, dreidimensionalen Filter-Matrix zu entbittern. Dass die Peptide entfernt werden ist unter gesundheitlichen Gesichtspunkten wichtig, denn sie stehen im Verdacht die Immunabwehr zu schwächen, was durch diverse Forschungsarbeiten bestätigt wird¹.

 ¹Quellen: Thell, K., Hellinger, R., Schabbauer, G., Gruber, C. W. (2013): Immunosuppressive peptides and their therapeutic applications, S. 645- 653 Benedetti, E, Pedone, C. (2005): Cyclolinopeptide A: inhibitor, immunosuppressor or other?, S. 268 - 272

3 D-Filtrationsverfahren