Kokosöl

· nativ ·
400 ml

Die frischen, reifen Kokosnüsse für unser BIO PLANÈTE Kokosöl Fairtrade werden auf den Philippinen angebaut. Über 80 zertifizierte Kleinbauern verdienen sich hier mit dem Kokosanbau für unser fair gehandeltes Kokosöl ihren gesicherten Lebensunterhalt. Sowohl der Anbau als auch die Verarbeitung erfolgen nach strengen Bio- und Fairtrade-Standards. Mit einer langen Stange oder per Hand pflücken die Kleinbauern vor Ort die Kokosnüsse, die dann schonend weiterverarbeitet werden. Das Ergebnis überzeugt: Ein naturbelassenes, rein weißes, ganz besonders cremiges und mildes Kokosöl. 

Der BIO PLANÈTE-Partner vor Ort unterstützt die Kleinbauern als wichtiger und beständiger Ansprechpartner, sichert ihre medizinische Versorgung und stattet sie u. a. mit Arbeitskleidung aus. 2018 hat er die Fairtrade-Zertifizierung durch die Zertifizierungsgesellschaft FLOCERT erhalten. Das Siegel ermöglicht Kleinbauernkooperativen stabile Preise und langfristige Handelspartnerschaften. Sowohl Bäuerinnen und Bauern als auch Beschäftigte auf Plantagen erhalten eine zusätzliche Fairtrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Die Standards enthalten darüber hinaus Kriterien zu demokratischen Organisationsstrukturen, Umweltschutz und sicheren Arbeitsbedingungen. Mehr Infos unter www.info.fairtrade.net.

Rezeptideen und Verwendung von Kokosöl Fairtrade

Wenn Sie gern eine exotische Note in Ihren Gerichten mögen, dann ist das vielseitige BIO PLANÈTE Kokosöl Fairtrade genau das Richtige für Sie! Da es hoch erhitzbar ist, eignet es sich auch ideal zum Braten und Backen. Ob in Süßspeisen wie Kuchen und Konfekt oder in veganen Aufstrichen oder leckeren indischen Gerichten – Genießen Sie das fair gehandelte, kaltgepresste Kokosöl!

Kokosöl ist zudem eine wichtige Zutat in der Naturkosmetik und wird traditionell in der Haut- und Haarpflege verwendet wird.

Tipps zur Weiternutzung der Gläser

Unsere Kokosöl-Gläser können sehr gut wiederwendet werden. Sei es zum Einkochen von Marmelade, nett gestaltet als Teelicht oder als Aufbewahrungsgefäß für Tee, Getreide oder Hülsenfrüchte. Holen Sie sich weitere Anregungen unter Upcycling & Kreatives.

Weil wir öllöslichen Kleber für die Etiketten nutzen, lässt sich das Etikett von den Kokos-Gläsern übrigens am besten mit Öl entfernen.  Dazu einfach das Etikett mit Öl einstreichen, über Nacht einziehen lassen und am Morgen ganz leicht abziehen. Wenn allerdings das Etikett bereits ab ist und nur noch der Kleber drauf ist, funktioniert diese Methode nicht mehr so gut. Hierzu wurde uns von positiven Erfahrungen mit Orangenölreiniger berichtet, wie beispielsweise von AlmaWin oder Sodasan. Eine weitere Möglichkeit bietet ein Fön – denn mit Wärme löst sich das Etikett ebenfalls gut. 

Herkunft
Philippinen
Ernährungshinweis
Geeignet für Vegetarier und Veganer.
Lager- und Aufbewahrungshinweise
Bei Raumtemperatur aufbewahren und vor Licht schützen.
Erhitzbarkeit
Zum Braten geeignet.

Aus kontrolliert biologischem Anbau

Energie
3367 kJ (819 kcal)
Fett
91 g
davon: gesättigte Fettsäuren
86 g
Kohlenhydrate
0 g
davon: Zucker
0 g
Eiweiß
0 g
Salz
0 g

Durchschnittliche Nährwerte pro 100 ml

gourmet
Häufige Fragen

Rezepte
45 min.
mittel
vegan

Dhal mit roten Linsen

Leckere, eiweißreiche, rote Linsen verwandelt man am besten in leckeres Dahl. Kokosöl verlieht dem indischen Gericht eine ganz besondere Note.

25 min.
mittel
vegetarisch

Lava Cake - Schokoladenkuchen

Wie die Lava aus einen Vulkan, so fließt die flüssige Schokolade aus diesem Kuchen. Ein kräftiger Kuchen, den die Gäste so schnell nicht vergessen werden.

45 min.
schwer
vegetarisch

Kokos-Trüffel

Achtung, Suchtgefahr! Diese herrlich süße Leckerei vertreibt im Handumdrehen die schlechte Laune.

35 min.
schwer

Curry à la Sabornidos

Ein traditionelles, philippinisches Kokosgericht nach dem Rezept unserer Kokosbauern aus Südost-Asien.

35 min.
mittel
vegan

Kokos-Süßkartoffel-Aufstrich mit Limette

Ein geschmackvoller, veganer Aufstrich. Beim Dippen oder auf dem Brot genießen.

30 min.
mittel
vegetarisch

Kokos-Knusperwaffeln

Ein Duft, der Kindheitserinnerungen weckt. Protein-Kokosmehl verleiht klassischen Waffeln einen unglaublichen Geschmack.

35 min.
mittel
vegetarisch

Knusperriegel mit getrockneten Tomaten

Ein herzhafter Snack - ideal zum Mitnehmen und unterwegs genießen. Die geschmackvollen Riegel sind im Kühlschrank bis zu 7 Tage haltbar.

35 min.
mittel

Hähnchen Curry

Zartes Hähnchenfleisch, geschwenkt in Kokosöl und gepaart mit Zitronengras, Kokosmilch und Koriander. Ein geschmacklicher Kurztrip nach Fernost.

30 min.
mittel
vegan

Blaubeer-Cookies

Ein wahrer Cookie-Traum: fruchtig & nussig zugleich. Reich an Proteinen und vollkommen vegan.

15 min.
einfach
vegetarisch

Bananencreme mit Walnuss-Granola

Die samtig-nussige Bananencreme mit Weizenkeimöl ist ein leckeres Frühstück, Snack oder gesundes Dessert mit einer Extra-Portion Vitamin E.

30 min.
schwer
vegetarisch

Beerentörtchen

Fruchtige Beerentörtchen sind ein wahrer Genuss und versorgen Sie mit Omega-3 sowie DHA.

40 min.
schwer

Dorschrückenfilet in Curry-Kokoskruste

Knusprig und exotisch - Curry und Kokos geben diesem Fischgericht eine ganz besondere Note.

40 min.
mittel
vegetarisch

Karottenkuchen

Würzig, saftig & nussig. Unser verführerischer Karottenkuchen mit Frischkäse veredelt Dir den Nachmittagskaffee.

30 min.
mittel
vegan

Le Cake »Tropical«

So bringt man in Frankreich den Sommer auf den Tisch: mit Kokos und Banane versüßt diese Le Cake den Kaffeetisch.

10 min.
einfach
vegan

Tofu Caprese

Omega-3, fertig, los! Dieses vegane, mediterrane Gericht versorgt Dich mit essenziellen Fettsäuren.