Lernen in der ersten Bio-Ölmühle Europas

Angebote der Ölmühle

Junge Weltverbesserer mit Interesse für die Lebensmittel- und Bio-Branche, mit einer großen Portion Neugier und eigenen Ideen sind bei uns immer willkommen. Denn in unserem Familien-Unternehmen bilden wir verschiedene Lehrberufe wie den Facharbeiter für Lebensmitteltechnik aus und sind Praxispartner für BA-Studiengänge wie Handels- oder Lebensmittelmanagement.
 


Die Ausbildung bei der ersten Bio-Ölmühle Europas ist ein großes Abenteuer. Denn die Arbeit ist abwechslungsreich, herausfordernd und verantwortungsvoll. Gemeinsam wollen wir nicht nur hochwertige Bio-Öle herstellen, sondern etwas bewegen, unseren Visionen folgen und unserer täglichen Arbeit einen Sinn geben.
 


»Mir gefällt die Möglichkeit, selbstständig an Projekten zu arbeiten. So werde ich optimal auf komplexe Aufgaben im späteren Berufsalltag vorbereitet.“«


– Louis, BA-Student Lebensmittelmanagement –

„Die Praxisphasen sind gekennzeichnet von spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben, welche sich an der vorigen Theoriephase orientieren“, sagt auch Louis, der zurzeit Lebensmittelmanagement an der Berufsakademie Dresden studiert und die Ölmühle Moog als Praxispartner gewählt hat. Besonders gefällt ihm die Möglichkeit, selbstständig an Projekten zu arbeiten. „So werde ich optimal auf komplexe Aufgaben im späteren Berufsalltag vorbereitet.“

Als Student durchläuft er alle Abteilungen der Ölmühle – von der Produktion über den Vertrieb bis zum Marketing – und genießt besonders den freundlichen und familiären Umgang sowie die faire Behandlung. „Meine Fragen und Probleme werden immer ernst genommen“, sagt er.
 


Lebensfreude ist ein fester Unternehmenswert

In einem jungen Team wie unserem kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. In der Mittagspause werden Frisbee, Badminton-Set und Skateboard hervorgeholt oder spazieren die Kollegen über die angrenzenden Felder und Wege der bezaubernden Lommatzscher Pflege. Oft treffen wir uns auch nach Feierabend, um gemeinsam zu joggen oder Volleyball zu spielen. Louis beispielsweise gehört zu den Hobby-Läufern in unserem Unternehmen, die gemeinsam auch an Team-Wettbewerben teilnehmen.

Außerdem legen wir Wert auf Sommerfeste, Weihnachtsfeiern und gemeinsame Treffen mit den Teams aus Frankreich oder Asien. Und unser Engagement für den Klimaschutz, für Demokratie und für Europa spielt bei uns nicht nur auf dem Papier eine große Rolle. Gemeinsam machen sich unsere Kollegen auch schon mal mit einer von der Ölmühle gesponserten Fahrkarte auf den Weg zu einer Demo.
 

„Ich habe mir einem Praxispartner gewünscht, bei dem ich professionell und mit Spaß in einem Team lernen kann. Diesen habe ich gefunden.
Egal ob im Meeting, in der Pause oder beim Feierabend-Volleyball – ich bin seit Anfang an ein vollwertiger Teil der Ölmühle.“ 

– Niklas, BA-Student Handelsmanagement–


Ein besonderer Pluspunkt für Studenten und Azubis: Für Verpflegung ist gesorgt. Unsere Köchin Heike versorgt alle Kollegen der Ölmühle täglich mit einem frisch gekochten Bio-Mittagessen – und lässt auch keine vegetarischen Wünsche offen. Dazu gibt es kostenlos Wasser, Tee und Kaffee sowie vitaminreiches Obst und Säfte in der kalten Jahreszeit, um fit und gesund zu bleiben. 
 

 

Und natürlich sind unsere hochwertigen Bio-Öle nicht nur zum Angucken da. Mit dem monatlichen Frei-Kontingent können die Öle auch zu Hause ganz in Ruhe probiert und Rezepte ausgetestet werden.