Kunstausstellung #essenverändertdiewelt feiert Premiere in Dresden


12. August 2021 

Die BIO PLANÈTE-Kunstausstellung #essenverändertdiewelt hat im Rahmen des Palais Sommer in Dresden Premiere gefeiert. 

Gezeigt wurden direkt an der Elbe, mit Blick auf die historische Altstadt, ausgewählte Beiträge des von uns initiierten Kunstwettbewerbes, in dessen Rahmen sich mehr als 120 Künstler*innen aus ganz Deutschland kritisch mit dem Hashtag #essenverändertdiewelt auseinandergesetzt haben. Mit der Ausstellung und dem Wettbewerb schlagen wir neue Wege ein, um die Themen Ernährung und Lebensmittelherstellung in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und gemeinsam die aktuellen Herausforderungen unserer Gesellschaft meistern zu können.  

Umso mehr freut es uns, dass die Ausstellung so gut angenommen wurde. Neben dem Dresdner Publikum durften wir die Gewinner*innen des Wettbewerbes, Jury-Mitglieder sowie viele Partner*innen der Bio-Branche begrüßen und gemeinsam darüber diskutieren, wie Essen die Welt verändern kann.    

Aktuell ist die Ausstellung auf dem Gelände der Ölmühle Moog in Klappendorf zu sehen. Interessierte Unternehmen, Vereine und Institutionen sind jedoch herzlich eingeladen, die Ausstellung auch bei sich vor Ort, auf Hoffesten oder anderen Veranstaltungen zu zeigen. Ansprechpartnerin dafür ist Antje Steglich.
 
Weitere Premiere-Impressionen finden Sie hier.

Palais Sommer