Judith Faller-Moog unter den TOP 5 für „Sachsens Unternehmer des Jahres“


09. Mai 2018

 

Im Wettbewerb um „Sachsens Unternehmer des Jahres“ wurde Judith Faller-Moog, Geschäftsführerin der Ölmühle Moog GmbH, als eine der Top 5 Unternehmer-persönlichkeiten 2018 gewürdigt. Die Auszeichnung nahm die Öl-Expertin während des Gala-Abends am Freitag 4. Mai 2018 in der Gläsernen VW-Manufaktur in Dresden entgegen.

Für den renommierten Wirtschaftspreis wählte die unabhängige Jury Unternehmen nach verschiedenen Kriterien aus wie nachhaltiger Umsatzwachstum und Mitarbeiterentwicklung, Qualität der Produkte, Unternehmenskultur und gesellschaftliches Engagement. 

Über 100 sächsische Unternehmen bewarben sich im 13. Wettbewerb um „Sachsens Unternehmer des Jahres“. Mit der Ölmühle Moog GmbH und der dazugehörigen Marke BIO PLANÈTE prämierte die Jury erstmals auch ein Bio-Unternehmen. 

 

Jury lobt politisches und ökologisches Engagement 

Als TOP-Kandidatin wurde Frau Faller-Moog insbesondere wegen ihres Engagements im Umweltschutz, in der Öko-Landwirtschaft auf Bundesebene und im sächsischen Ernährungshandwerk ausgewählt: Judith Faller-Moog ist Kuratoriumsmitglied im Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN), Mitgründerin von fein & sächsisch e.V. und Gründern der Initiative Gemeinsam für mehr Bio-Landwirtschaft in Deutschland.


Jury ist beeindruckt: Judith Faller-Moog lebt Bio und Fairness 

„Frau Faller-Moog steht für Bio schlechthin. Sie lebt Bio und sie lebt Fairness mit den Produzenten von den Glaslieferanten bis hin zu den Ölsaatherstellern. Sie hat in den vergangenen Jahren beeindruckende unternehmerische Arbeit geleistet.“, so Michael Rothe von der Jury. „Judith Faller-Moog zeigt, wie Bio geschäftlich funktioniert. Sie schwimmt nicht nur auf der Biowelle mit, sie gibt maßgeblich den Ton an.“, lautet die Begründung der Jury weiter. 

So hat die Ölmühle 2017 beispielsweise das Sortiment konsequent um Protein-Produkte erweitert: Der nach der Ölpressung verbliebene Presskuchen der Saaten, Nüsse und Kerne wird nun zu Protein-Mehlen weitervermahlen. Auch mit dem eleganten Produktdesign der hochwertigen Produkte, einer modernen Website und exzellenter Wissens-vermittlung an die Kunden unterstreicht die Ölmühle ihre Expertise und Vorreiterrolle im Biosegment.

 

BIO PLANÈTE wächst: über 60 neue Mitarbeiter

Gelobt wurde zudem die Umsatz- und Mitarbeiter-entwicklung der Ölmühle Moog: In den letzten drei Jahren hat sich die Mitarbeiterschaft in Verwaltung und Produktion mehr als verdreifacht und zählt über 60 Mitarbeiter im sächsischen Klappendorf. Fast ebenso viele Landwirte beliefern das Unternehmen mit Ölsaaten aus ökologischer Landwirtschaft. 


BIO PLANÈTE innovativ mit über 75 verschiedenen Speiseölen

Begonnen hat das Abenteuer BIO PLANÈTE bereits 1984 in Südfrankreich als Europas erste reine Bio-Ölmühle. Seit 2004 ist Judith Faller-Moog in Sachsen heimisch und hat mit ihrem Team über 75 verschiedene kaltgepresste Speiseöle entwickelt — darunter auch von Mohn-, Hanf- und Leindotteröl. 
Judith Faller-Moog freut sich über die Anerkennung: „Wir haben hier in Sachsen wunderbare Mitarbeiter und Partner, mit denen wir seit vierzehn Jahren erfolgreich zusammenarbeiten und gemeinsam wachsen. Mit der Auszeichnung wird unser ökologisches und soziales Engagement in Sachsen wie auch in ganz Deutschland geehrt. Ganz besonders freue ich mich, dass wir als Bio-Unternehmen diese außergewöhnliche Wertschätzung erhalten haben!“

Dieses Video wurde zur Preisverleihung gezeigt: