Neu im Klappendorfer Hofladen:
Bio-Mehl aus der Lommatzscher Pflege


25. März 2021 

Der gemeinsame Hofladen vom Biohofgut Klappendorf und der Ölmühle Moog baut sein Angebot weiter aus. Ab Ende März stehen nun auch Bio-Weizenmehl und Bio-Vollkornmehl in den Regalen.

Der Bio-Weizen dafür wird vom Biohofgut Klappendorf auf seinen Feldern in der Lommatzscher Pflege angebaut und in der Getreide-Mühle Miltitz im Triebischtal gemahlen. „Wir haben schon immer Weizen angebaut und hatten bereits seit einigen Jahren den Wunsch, diesen auch selbst weiter zu verarbeiten“, sagt Josephine Moog vom Biohofgut Klappendorf, „wir freuen uns sehr, dass wir nun zu Ostern erstmals unser eigenes Bio-Mehl anbieten können.“
Neben dem Mehl können im Hofladen in Klappendorf direkt an der B6 auch Kartoffeln aus ökologischem Anbau erworben werden. Das Angebot reicht dabei von mehlig- über festkochende bis hin zu exotischen Sorten mit rotem Fruchtfleisch.
Außerdem stehen mehr als 70 verschiedene Bio-Öle von BIO PLANÈTE und FRANZ & CO. aus der Ölmühle Moog zur Wahl.

Der Hofladen hat Montag bis Freitag jeweils 8 bis 16 Uhr geöffnet sowie Donnerstag bis 18 Uhr.

Josephine Moog und Judith Faller-Moog im Hofladen Klappendorf