BIO PLANÈTE verteilt gesundes Frühstück

Klappendorf, 17. September 2021

Mit einem gesunden Frühstück lernt es sich besser! Deshalb verteilte BIO PLANÈTE
am Freitag, 17. September 2021, an die Meißner Erstklässler die Bio-Brotboxen – prall gefüllt mit Vollkornbrot, Aufstrich, Möhre und Apfel, Energiebällchen und Apfelsaft sowie etwas Müsli und dazu das passende, fruchtige Öl. 

Judith Moog übergibt die Biobrotboxen an die Erstklässler der Afra-Grundschule in Meißen


Dank der großartigen Unterstützung der Stadt Lommatzsch und des Hofes Mahlitzsch wurden erstmals auch Bio-Brotboxen an die Grundschüler in Nossen-Raußlitz sowie Lommatzsch verteilt. Für Sachsens einzige Bio-Brotbox-Initiative wurden somit insgesamt etwa 350 Brotdosen gepackt.


Organisator der Aktion ist die erste Ölmühle Europas. „Wir verteilen das gesunde Frühstück bereits zum dritten Mal. Denn mir liegt es sehr am Herzen, dass Kinder gut und kräftig in den Tag starten“, sagt
Judith Moog, Gründerin von BIO PLANÈTE, beim Verteilen des Frühstücks an die Erstklässler der
Afra-Grundschule. Ihr ist es wichtig, dass sich die Kinder nicht nur gesund ernähren, sondern auch wissen, wie wichtig ökologische Landwirtschaft ist und woher die Lebensmittel kommen, die sie essen.


Neben BIO PLANÈTE mit Sitz in Klappendorf, in der Nähe von Lommatzsch, haben vor allem regionale Bio-Unternehmen beim Füllen der Brotbox geholfen. Die frischen Möhren und der Apfelsaft kommen beispielsweise aus Nossen, die Äpfel aus Ostrau, das Brot aus Klipphausen und
die Energiebällchen aus Dresden.


Schirmherr der Aktion ist der Meißner Oberbürgermeister Olaf Raschke. Er findet: „Mit dem Nachdenken über gesunde Ernährung kann man nicht früh genug beginnen.“


Bereits seit 2002 werden zum Schuljahresbeginn Bio-Brotboxen in Deutschland verteilt. In diesem Jahr erhalten mehr als 165.000 Mädchen und Jungen eine Bio-Brotbox. 

Omega Red

Leinöl-Mixtur
100 ml