BIO PLANÈTE zum aktuellen Bericht über Kokosprodukte in der Öko-Test 2/2020


30. Januar 2020 

Öko-Test veröffentlicht in seiner heutigen Ausgabe 02/2020 einen Bericht über Kokosprodukte, wobei das BIO PLANÈTE Kokosöl nativ das Gesamturteil „mangelhaft“ erhält. Diese Bewertung spiegelt nicht die hohe Qualität unseres Produktes wider. Wir möchten betonen, dass wir ausschließlich hochwertige und gesundheitlich unbedenkliche Produkte herstellen. Dafür tragen wir seit vielen Jahren mit engmaschigen internen und externen Qualitätskontrollen Sorge.

Im Fokus des Testmagazins steht die Problematik der Mineralölkohlenwasserstoffe. Der von Öko-Test festgestellte MOSH/POSH-Wert (gesättigte Mineralöl- und Polyolefine Kohlenwasserstoffe) liegt deutlich unter dem von den Lebensmittelüberwachungsbehörden der Länder und des Lebensmittelverbandes veröffentlichten „Orientierungswert für Gehalte an Mineralölkohlenwasserstoffen in Lebensmitteln" in Höhe von 13 mg/kg. 

Für MOAH (aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe) sollte der Gehalt unterhalb der Bestimmungsgrenze von 2 mg/kg liegen. Der von Öko-Test ermittelte Befund hält diesen Wert ein. Das Urteil „stark belastet“ ist deshalb nicht zutreffend. Im Rahmen unseres umfangreichen Monitorings wurde MOAH bislang in keiner Charge Kokosöl nativ nachgewiesen.

Selbstverständlich nehmen  wir das Thema ernst und arbeiten weiter mit Nachdruck daran, die Umwelteinträge  zu minimieren. Deshalb untersuchen wir auch regelmäßig Verbrauchsgegenstände in unserem täglichen Umfeld inklusive beliebter Magazine. Die Werte der bedruckten Seiten eines bekannten Test-Magazins liegen aktuell übrigens bei 781 mg/kg für MOSH und bei 407 mg/kg für MOAH – und damit sogar noch höher als bei einem Test im Jahr 2017.

Rückfragen beantwortet zudem das BIO-PLANÈTE-Team gern unter kontakt@bioplanete.com.