Das ist die Bio-Brotbox

Ein Idee macht Schule!

Bereits mehr als 180.000 Mädchen und Jungen und damit etwa ein Viertel aller Erstklässler in Deutschland erhalten zum Start des neuen Schuljahres die gut gefüllte Bio-Brotbox. Die Initiative für ein gesundes Pausenfrühstück gibt es bereits seit 2002 und wird seitdem durch immer mehr ehrenamtliche Helfer und Unternehmen unterstützt. Sie alle wollen damit erreichen, dass…


• jedes Kind täglich ein Frühstück bekommt
• dieses Frühstück gesund ist
• Kindern die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln bewusst wird.

 

Die erste Bio-Brotbox Aktion fand 2002 in Berlin statt, initiiert von Dr. Burkhardt Sonnenstuhl (Projektagentur Berlin) und Renate Künast, damals Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft.

Einmal überreicht soll die wiederverwendbare Frühstücksbox Eltern wie Kinder daran erinnern, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist und wie wichtig es ist, in der Familie über gesunde Ernährung zu sprechen.

Ausfürhliche Informationen zu der bundesweiten Initiative finden Sie unter: www.bio-brotbox.de

 

Die Bio-Brotbox Meißen 2019