Vegane Bananen-Erdnuss-Muffins mit Shea Butter

40 min.
Arbeitszeit
mittel
vegan

Vegan & saftig? Mag ich! Dieses Rezept für saftige Bananen-Erdnuss-Muffins wurde von KptnCook mit unserer Shea Butter, der veganen Alternative zu tierischen Fetten, entwickelt.

 

Für 9 Muffins

Zutaten

3 reife Bananen
50 g Erdnüsse (ungesalzen)
4 1/2 EL Erdnussbutter
50 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
40 ml BIO PLANÈTE Shea Butter
60 g Zucker
200 g Weizenmehl (Typ 405)
2 TL Backpulver
2 TL Zimt
eine Prise Salz

 

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen. Die Shea Butter in einen Topf geben und schmelzen. Schälen Sie anschließend die Bananen und zerdrücken Sie diese mit einer Gabel zu einem weichen Brei. Shea Butter und Pflanzenmilch zu dem Bananenbrei geben, vermengen und anschließend mit Zucker, Mehl, Backpulver, Zimt und einer Prise Salz zu einer homogenen Masse vermischen. Anschließend die Erdnüsse grob hacken und der Teigmischung unterrühren.

Den Teig mit einem großen Esslöffel in die Muffin-Formen geben, ca. 18 bis 20 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Erdnussbutter und den restlichen Erdnüssen garnieren. Bon appétit!

Verwendete Produkte

Shea Butter

Pur · Backen · Braten
200 ml

Ähnliche Rezepte
20 min.
mittel
vegetarisch

Muffins mit selbstgemachter Erdnusscreme

Nussige Muffins, natürlich gesüßt und verfeinert mit nativem Erdnussöl.

45 min.
mittel
vegan

Shea Brioche

Französisches Brioche, im Deutschen auch als "Apostelbrot" bezeichnet, ist eine süßliche, luftige Hefeteigkreation.

30 min.
mittel
vegan

Shea-Whisky-Pralinen

Vegane Whisky-Pralinen mit Shea Butter für echte Genießer.