Fischküchlein im bunten Gemüsebett

60 min.
Arbeitszeit
schwer

Für 4 Personen

Zutaten

Für die Fischküchlein:
450 g feste weiße Fischfilets
180 g gegartes Quinoa
1 Jalapeno-Chili gehackt
2 Knoblauchzehen gepresst
Je 1 Bund Minze und Koriander gehackt
2 Frühlingszwiebeln gehackt
1 Eiweiß
Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
Avocadoöl zum Anbraten
40 g gehackter Spitzkohl

Für den Salat:
500 g Blattsalatmischung (schon gemischt oder je nach Saison;
Feldsalat, Endivien, Radiccio, Roma, Eisberg, …)    
250 g  braune Champignons 
4 mittelgroße Möhren 
2 mittegroße Rote Bete- Knollen
2 reife Fair Trade Bio-Avocados (à ca. 200 g)
2 Lauchzwiebeln
Salz und Pfeffer

Für die Vinaigrette:
3 Limetten
1 EL Rohrzucker
6 EL  Avocado-Öl
Salz und Pfeffer
1 Packung (100 g)  gemischte Kerne (z. B. Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskerne) 

Für die Fischküchlein:
Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Fisch-Filets mit der Küchenmaschine fein hacken und zusammen mit restlichen Zutaten gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchkneten.
Aus der Masse 8 gleichgroße Küchlein formen und von beiden Seiten mit dem Avocadoöl in der Pfanne kurz anbraten, bis sie eine schöne Bräune haben. Zum durchgaren für 10-15 min in dem vorgeheizten Ofen backen geben.

Für den Salat:
Salat waschen und in kleine, verzehrgroße Stücke reißen. Champignons in Scheiben schneiden, etwas salzen und im Avocadoöl von beiden Seiten scharf anbraten. Möhren in dünne Streifen raspeln, Rote Bete in kleine Stifte schneiden und Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.
Bio-Avocados halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Hälften längs halbieren und in Scheiben schneiden.

Für die Vinaigrette:
Saft zweier Limetten, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, dann Avocadoöl darunter schlagen. Die fertige Vinaigrette mit dem Salat mischen und auf einen Teller anrichten. Eine Limette in 4teln und je eine Spalte auf den Teller legen. Kerne darüber streuen und Fisch-Küchlein heiß auf den Salat legen. Sofort genießen.