Erdnusswaffeln mit gesalzenem Karamell-Eis

45 min.
Arbeitszeit
3 Std.
Ruhezeit
schwer
vegan

Für 6 Personen


Erdnuss-Waffeln:

450 g Weizenmehl
50 g Erdnussmehl
150 g Zucker oder Rohrzucker
2 EL Backpulver
1 TL Salz
3 EL Erdnussöl geröstet
500 ml Sojamilch
100 ml Mineralwasser
etwas Erdnussöl ger. Für das Waffeleisen

Gesalzenes Karamell:

180 g Zucker (= 6 gehäufte EL)
6 EL Soja-Sahne
1 gehäuften TL Meersalt


Rezept für veganes Salz-Karamell-Eis:

500 ml Soja-Sahne (oder Sahne)
100 g Zucker
1 Vanilleschote
Salz-Karamell-Creme

Für die Waffel: 
Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und zusammenmischen. Danach das Öl, Pflanzenmilch und Mineralwasser zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Nun den Waffelteig portionsweise in ein leicht mit dem Erdnussöl gefettetes Waffeleisen geben und ausbacken.

Für die Karamell Creme:
In einer Bratpfanne den Zucker auflesen und karamellisieren lassen. Die Soja-Sahne (oder Sahne) langsam und unter ständigem Rühren hinzugeben. Dann so lange weiter rühren bis der Zucker sich ganz in der Sauce aufgelöst hat.
Dann das Salz untergeben, etwas auflösen lassen und abkühlen lassen.

Für die Eismischung:
Nachdem die Soja-Sahne (oder Sahne) kurz gekocht hat, den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschote raus nehmen und die restliche Soja-Sahne (oder Sahne) hinzugeben. Alles noch mal kurz aufkochen lassen und im Kühlschrank ein paar Stunden abkühlen lassen.


Bei der Herstellung mit der Eismaschine bitte die Anleitung des Geräteherstellers beachten. 
Bei der Herstellung ohne Eismaschine die Masse in eine große Schüssel geben. Die Schüssel sollte mindestens doppelt so groß sein wie die Eismenge. Dann in den Tiefkühler stellen und warten, bis die Eismasse schon paar Zentimeter am Rand gefroren ist. Das dauert bei jedem anders lang. Bei mir braucht es knapp 60 Minuten. Anschließend aus dem Tiefkühler nehmen und mit einem starken Schneebesen kräftig durchrühren und alles vom Rand lösen. Richtig schön kräftig Luft darunter schlagen. Alles wieder ins Tiefkühlfach stellen und den Vorgang in kürzeren Abständen ca. 2-3 mal wiederholen.
Wenn die Masse die Konsistenz wie Softeis hat, das Salzkaramell wie bei einem Mamorkuchen sachte einarbeiten. Dann das Eis in eure gewünschte Form umfüllen und in den Tiefkühlschrank geben oder gleich genießen.


Tipp: Lecker ist es auch, wenn man noch eine zerdrückte Banane in den Waffelteig zugibt, allerdings klebt der Teig immer ein wenig mehr davon.

 

Verwendete Produkte

Erdnussöl

Geröstet

100 ml

Protein-Erdnussmehl

Mehl

250 g
Ähnliche Rezepte
30 min.
mittel
vegetarisch

Kokos-Knusperwaffeln

Ein Duft, der Kindheitserinnerungen weckt. Protein-Kokosmehl verleiht klassischen Waffeln einen unglaublichen Geschmack.

20 min.
mittel
vegetarisch

Muffins mit selbstgemachter Erdnusscreme

Nussige Muffins, natürlich gesüßt und verfeinert mit nativem Erdnussöl.

25 min.
mittel
vegetarisch

Arme Ritter

Nie mehr altbackenes Brot: Der Evergreen aufgepept mit Kardamon, Vanille und Zimt.

30 min.
mittel
vegan

Blaubeer-Cookies

Ein wahrer Cookie-Traum: fruchtig & nussig zugleich. Reich an Proteinen und vollkommen vegan.