Buddha Bowl

25 min.
Arbeitszeit
mittel
vegan

Für 2 Personen

Zutaten

Cashew Creme
100 g Cashews
20 g Sonnenblumenkerne
15 g Malzhefe
½ Knobluchzehe
Salz

Gemüse
200 g grüner Spargel
200 g geschälte Erbsen
1 Knoblauchzehe
12 rote Radieschen
1 grüne Radieschen
1 Karotte
50 g Rotkohl

100 g Quinoa
1 EL Kürbiskerne

Dressing
25 ml BIO PLANÈTE Mariendistelöl nativ
5 EL BIO PLANÈTE Rapsöl nativ
1 EL Senf
1 TL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe

Cashew Creme
Weichen Sie die Cashews und Sonnenblumenkerne am Vorabend in einer mit Wasser gefüllten Schüssel ein. Geben Sie beide Zutaten zur Weiterverarbeitung in den Mixer, bis eine homogene Masse entsteht.

Gemüse
Den Spargel waschen und 10 Minuten lang dünsten. Die Erbsen 20 Minuten kochen und anschließend mit dem zerkleinerten Knoblauch in einer Pfanne anbraten. Nach Belieben salzen. Das restliche Gemüse als Rohkost in Scheiben schneiden und zerkleinern.

Quinoa
Den Quinoa 15 Minuten lang in Salzwasser kochen. Kürbiskerne in einer Pfanne anrösten und anschließend den gekochten Quinoa hinzugeben.

Dressing
Vermischen Sie alle Zutaten für das Dressing.

Richten Sie alle Zutaten dekorativ in einer Schüssel an und geben Sie anschließend das Dressing hinzu. Eine Prise Salz hinzugeben. Sofort genießen.

Verwendete Produkte

Mariendistelöl

Nahrungsergänzungsmittel*

100 ml

Rapsöl

nativ

500 ml | 3 L
15 min.
einfach
vegan

Ackerbohnensalat

Ein herzhafter Salat, der Sie mit Proteinen, Eisen und essentiellen Omega-3-Fettsäuren versorgt.

10 min.
einfach
vegan

Quinoasalat mit Tomaten und frischen Kräutern

Ein leichter, aber sättigender Salat mit zusätzlichem Omega-3.

10 min.
einfach

Wildkräutersalat mit Schinken

Das ideale Verhältnis der ungesättigten Fettsäuren macht diesen Salat zu einer wertvollen und schnellen Mahlzeit.