Senf

30 min.
Arbeitszeit
mittel
vegan

Zutaten

125 g BIO PLANÈTE Senfmehl
125 g Zucker
300 ml Wasser
50 ml Essig
1 gehäufter TL Salz
1 gehäufter TL Zucker
½ Zwiebel, grob gewürfelt
1 Lorbeerblatt
1 Nelke(n)
1 Wacholderbeere
3 Pfeffer Körner
1 kleine Knoblauchzehe

Für 2-3 Einmachgläser

1.

Senfmehl mit 125 g Zucker mischen.

2.

Die übrigen Zutaten in einen Topf geben. Aufkochen lassen und bei niedriger

3.

Den gewonnenen Sud durch ein Sieb in eine geeignete Schüssel gießen und abkühlen lassen. 

4.

Mit dem Hand-Mixer die Senf–Zucker–Mischung unter den Sud rühren.

5.

Den Senf in saubere Gläser füllen, verschließen und langsam abkühlen lassen.

6.

Der Senf sollte noch etwa 1-2 Woche an einem kühlen, dunklen Ort durchziehen, bevor er verzehrt wird. Je länger, desto milder wird das Ergebnis.

7.

Der Senf ist ca. 1 Jahr haltbar bei Lagerung an einem kühlen, dunklen Ort. Angebrochene Gläser im Kühlschrank aufbewahren.

VERWENDETE PRODUKTE

Senfmehl

Mehl
250 g

ÄHNLICHE REZEPTE
30 min.
mittel
vegan

Barbecue-Sauce

Eine würzige Sauce zum Dippen und marinieren. Das i-Tüpfelchen eines gelungenen Grillabends.

10 min.
einfach
vegan

Toum – Knoblauchsauce aus dem Libanon

Die leckere Knoblauchsauce aus dem Orient, verfeinert mit fruchtigem Olivenöl.

40 min.
mittel

Auberginen-Kaviar mit Olivenöl

Exquisit, mediterran und kräftig im Geschmack: Edler Kaviar mit Aubergine und Olivenöl zubereitet.

15 min.
einfach
vegetarisch

Haselnuss-Pesto

Pesto geht auch anders: mit leckerem Mariendistelöl, Parmesan und Haselnüssen verwöhnt man im Handumdrehen Gaumen und Körper.

10 min.
einfach
vegan

Hummus mit geröstetem Sesamöl

Hummus ist unglaublich vielseitig. Und dabei kann schon das Öl den Unterschied machen! Geröstetes Sesamöl verleiht dem orientalischen Klassiker einen einzigartigen Geschmack.