Selbstmassage, die entspannt

Der Arbeitstag ist stressig? Dann ist es Zeit für eine Pause!
Unsere Kollegin Steffi zeigt, mit welchen einfachen Handgriffen man für ein bisschen Entspannung sorgt. 

Nach dieser kleinen Regenerations-Pause arbeitet es sich gleich viel leichter.

Setzen Sie sich aufrecht hin und schließen Sie die Augen,
atmen Sie 2 - 3 Mal tief ein und wieder aus.

Übung 1
Übung 2

Drücken Sie sanft Ihre Daumen an den Hinterkopf, jeweils rechts und links der Wirbelsäule, die Handflächen zeigen nach innen. Nun machen Sie mit Ihrem Daumen langsame kreisende Bewegungen. 

Dauer: 30 Sekunden

Massieren Sie mit Zeigefinger und Mittelfinger die Stelle um Ihr Ohrläppchen. Bewegen Sie die Finger dazu in sanft kreisenden Bewegungen.

Dauer: 30 Sekunden 

Übung 1
Übung 4

Dafür legen Sie die Daumen in die Ohrmuscheln. Drücken Sie Ihre Daumen leicht nach oben und nach hinten und ziehen Sie so die Ohrmuschel auseinander.

Dauer: 30 Sekunden  

Die Finger zu einem Kamm auseinanderspreizen und die Fingerspitzen auf die Augenbrauen legen. Nun mit einem leichten Druck nach hinten über die Haare ausstreichen.

Wiederholungen: 10 Mal 

Übung 5
Übung 6

Streichen Sie mit Zeige- und Mittelfinger von innen nach außen über Ihre Stirn. 

Wiederholungen: 10 Mal  

Streichen Sie mit Zeige- und Mittelfinger unterhalb Ihrer Augen von innen nach außen.

Wiederholungen: 10 Mal 

Übung 7

Reiben Sie Ihre Handflächen aneinander bis sie sich warm anfühlen. Dabei tief einatmen. Nun legen Sie Ihre warmen Hände auf das Gesicht und atmen Sie langsam wieder aus.

Wiederholungen: 3 Mal 

Das passende Öl für die ruhigen Momente

Omega Purple

Leinöl-Mixtur
100 ml