Das Aroma der Provence

An den sonnigen Hängen der Alpilles im Süden Frankreichs gehen Madame und Monsieur Hugues ihrer gemeinsamen Leidenschaft für gutes Olivenöl nach

In den Früchten für unsere Olivenöl-Rarität »Vallée des Baux-de-Provence« steckt vor allem eins: die Liebe und Fürsorge von Catherine und Jean-Benoît Hugues. Das Ehepaar hat eine ganz besondere, eine sehr persönliche Beziehung zu ihren Bäumen. Sie zu verstehen und liebevoll zu pflegen, sich an ihre kleinen Launen und Eigenheiten anzupassen – das verlangt Tag für Tag die ganze Geduld und Aufmerksamkeit der beiden.

Unser extra natives Olivenöl der Güteklasse AOP stammt aus einem der schönsten Orte Frankreichs:  »Les Baux-de-Provence« im Herzen der Provence, gelegen in den »Alpilles« (deutsch: Alpillen) und umgeben von Feldern mit jahrhundertealten Olivenbäumen. Der Ort hat eine bewegte und vor allem lange Geschichte, die mehr als 8.000 Jahre zurückreicht. Allein die Lage ist ein Geschenk: eingebettet in die zauberhafte Fels-Landschaft der »Alpilles« bietet der Ort gleichzeitig einen außergewöhnlichen Blick über die malerischen Ebenen, die sich bis zum Mittelmeer erstrecken.

Mit 230.000 Olivenbäumen auf einer Fläche von rund 2.200 Hektar bietet das »Les Baux-de-Provence«- Tal die höchste Olivenbaum-Dichte Südfrankreichs. Für den einzigartigen Geschmack des Olivenöls ist vor allem das Mittelmeer-Klima verantwortlich: milde und trockene Winter und heiße, trockene Sommer sorgen für die fein-fruchtige Note der Oliven. Kein Wunder, dass Olivenöl von hier zu den Besten der Welt zählt. Seit 1997 trägt es eine geschützte Ursprungsbezeichnung, die »Appellation d’origine contrôlée« (AOC).




 »Die Bäume haben ihre kleinen Launen und ihre Eigenheiten. Entweder man passt sich ihnen an oder man wird kein Glück haben.« 

- Jean-Benoît Hugue -




15 Jahre lebten und arbeiteten Catherine und Jean-Benoît Hugues in den USA. Dann zog es sie 1997 aus Liebe zu ihrer Heimat, zu ihren Wurzeln und zu ihrer Familie zurück nach Frankreich. Die wunderschönen, alten Olivenbäume an den Hängen der Süd-Alpillen hatten es ihnen angetan. Seitdem widmen sie sich ausschließlich ihrer Passion, den Olivenbäumen. Inzwischen bewirtschaften sie eine Fläche von 45 Hektar. Die Augen der beiden leuchten, wenn sie sagen, ihre Olivenbäume seien »Persönlichkeiten«.





 »Die Bandbreite der Aromen und Geschmacksnuancen bei Olivenölen ist unglaublich groß. Sie wird bestimmt vom Boden, dem Klima, der Olivensorte, vom Zustand und Reifegrad der Frucht. Auf unserem Gut werden ausnahmslos alle Öle kaltgepresst. Unsere Leidenschaft für Geschmack und unsere Erfahrung haben uns im Laufe der Zeit gelehrt, authentische, einzigartige Olivenöle herzustellen.« 

- Jean-Benoît Hugue -



Catherine und Jean-Benoît vereinen die Leidenschaft, Kompetenz, Sorgfalt, das technische Know How und die Sensibilität, die es als »Oliverons« braucht, um jedes Jahr charaktervolle und hochwertige Olivenöle hervorzubringen. Seit 2009 presst Familie Hugues die eigene Ernte für BIO PLANÈTE und hat mit Gespür und Maîtrise die erlesene Olivenöl-Cuvée »Baux-de-Provence« komponiert – eine sorgfältig abgestimmte Mischung aus den Olivenöl-Sorten Solonenque, Béruguette, Grossane und Verdale.


Olivenöl Vallée des Baux-de-Provence g.U.

Zum Produkt
Weitere Porträts
Ernte in 10 Metern Höhe

Lernen Sie Geronimo Sabornido kennen, der auf den Philippinen Bio-Kokosnüsse anbaut.

Echte Partner

Lernen Sie Eunice und Bernard Mbuthia aus Kenia kennen! Unsere Lieferanten für Avocados.