Lammragout mit Datteln & hausgemachte Harissa

FÜR 4 PERSONEN


Für das Lammragout

2 rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
800 g Lammlachse
2 EL BIO PLANÈTE Olivenöl nativ extra aus Tunesien 
2 EL Gewürzmischung Raz el Hanout
1l Gemüsebrühe
2 TL (hausgemachte) Harissa
400 g entsteinte und halbierte Datteln
1⁄2 Bund glatte Petersilie
Salz & Pfeffer


Für die Harissa

300 g rote Chilischoten 
10 Knoblauchzehen
1 EL Salz
1 TL Kreuzkümmelpulver 
1 TL Korianderpulver
1/8 l extra natives BIO PLANÈTE Olivenöl aus Tunesien


Zubereitung Lammragout: 
Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben, das Fleisch in Gulaschwürfel schneiden. BIO PLANÈTE Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Knoblauch und Fleisch dazugeben und anbraten, leicht salzen und pfeffern. Ras el Hanout hinzufügen, umrühren und mit der Brühe ablöschen. Harissa unterrühren und das Ganze etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde mit aufgesetztem Deckel schmoren. Nun die Datteln dazugeben und kurz mit garen. Das Fleisch sollte am Ende zart sein und die Datteln noch Biss haben. Zum Schluss die gehackte Petersilie unterrühren und das Ragout mit Couscous servieren.

Zubereitung Harissa: 
Die Chilischoten an der Sonne trocknen lassen oder schon getrocknet kaufen. Stiele und Kerne entfernen und die Schoten mit dem Salz in einem Mörser fein zerstoßen. Knoblauch schälen und mit den Gewürzen zusammen fein pürieren. Mit dem BIO PLANÈTE Olivenöl vermischen und in kleine Gläser abfüllen. Gut verschlossen hält die Harissa mehrere Wochen lang.